Soll ich meinen Hund baden – ja oder nein?

Hund baden

Hund baden – ja oder nein?

Diese Fragen haben sich schon viele Hundebesitzer gestellt und es gibt darauf im Internet die unterschiedlichsten Meinungen und Antworten. Was meint aber der Profi dazu? Wie oft darf ich meinen Hund baden, welche Pflegeprodukte verwende ich dazu und was muss ich dabei beachten?

Margit Schönauer übers „Hundebad“

Es ist empfehlenswert, Deinen Hund zu baden, sobald er übel riecht oder Dir schmutzig vorkommt. Das heißt, wann immer es aus hygienischer Sicht erforderlich ist, solltest Du Deinen Hund reinigen und pflegen. Wie Du weißt, neigen Hunde dazu, extrem übel riechende Plätze zu finden und sich darin zu wälzen, um von ihrem eigenen Geruch abzulenken. Spezielle Pflegeprodukte, wie auf die Bedürfnisse von Hundehaar und Haut abgestimmte Shampoos, belasten die natürliche Schutzschicht der Haut nicht und reinigen das Hundefell auf Basis wertvoller Naturstoffe. Deswegen sollten Hundefelle nicht mit Produkten gepflegt werden, die auf Haut und Haar des Menschen, sondern optimal auf den pH-Wert des Hundes abgestimmt sind. Achte beim Baden zudem darauf, dass weder Wasser noch Shampoo in die Augen oder Ohren Deines Hundes gelangen.

©, Margit Schönauer, 2015

Zum Glück ist heutzutage das Hund baden dank Wash Dog eine einfache Angelegenheit 😉 Hier erfährst Du mehr über unsere Selbstbedienungs-Waschboxen und deren Funktionsweise. Ein Video über das Hund baden findest Du unter diesem LINK.