Kontrolle der Ohren

Ohrenpflege1

Margit Schönauer über die Ohrenpflege

Warum ist das wichtig? Bei vielen Hunden genügt eine Kontrolle der Ohren im Abstand von einigen Tagen. Gesunde Ohren sind kühl und geruchlos, sehen sauber und gut durchblutet aus.

Die Ohrenpflege hängender oder gekippter Ohren ist etwas umfangreicher. Der Gehörgang des Hundes verläuft abgewinkelt und dadurch ist die Belüftung des Innenohres etwas erschwert. Wird der Gehörgang zusätzlich durch das Ohr abgedeckt, leistet die schlechtere Belüftung der Ansiedlung von Bakterien und Pilzen Vorschub. Wenn die Haare im Ohrinnern stark wuchern und dann mit Ohrenschmalz verkleben, steht der beste Nährboden für eine Ohrenentzündung bereit.

Mit den meisten Pflegelotionen und Ohrentücher kann man leicht die Regionen des Ohres reinigen, die problemlos mit Finger und Lappen erreichbar sind. Schmutz und Ohrenschmalz werden sich damit leichter lösen.

©, Margit Schönauer, 2015